Was: „KopfNuss“ ist ein Kokoswasser-Drink aus natürlichen Zutaten. Der Fruchtsaftanteil beträgt

Der Viererträger von Kopfnuss

Kokoswasser-Schorle für mehr Aktivität im Alltag: Das ist KopfNuss. Quelle: KopfNuss

rund 85 Prozent, das Rezept wurde zusammen mit dem Institut für Lebensmitteltechnologie der Uni Kiel entwickelt. Mit Kokoswasser als Grundstoff ist mit „KopfNuss“ ein natürliches, gesundes Getränk entstanden, das leicht nach Maracuja und Zitrone schmeckt und mit dem beigesetzten Mineralwasser an Schorle erinnert. Der Drink soll keine weitere Cola oder Limo sein, es soll den Körper auf natürliche Weise mit Mineralstoffen und Flüssigkeit versorgen. In Kokoswasser stecken beispielsweise Vitamin C und B-Vitamine, die die Zellen schützen.

Wer: „KopfNuss“ ist aus einem Studentenprojekt entstanden. Die Idee war, ein Produkt zu entwickeln, dass dabei unterstützt, aktiver zu leben. Als Mittel gegen schwere Köpfe und Glieder nach Sport, Club, Arbeit oder Uni, wollten sie eine Alternative zum Vitaminwasser und Energydrink bieten. Herausgekommen, ist ein Produkt, das naturbelassen ist und weder Koffein noch raffinierten Zucker enthält. Zu haben über den firmeneigenen Online-Shop oder in diversen Läden in Hamburg und Schleswig-Holstein.

Wo: www.kopfnuss.me

Zum Rezept von KopfNuss