Der Eierlikör-Vanille-Kuchen von Yoomig

Ein schönes Geschenk: der Mini-Eierlikör-Vanille-Kuchen nach Yoomig-Rezept. Quelle: Yoomig

Zutaten (6 Kuchen):

6 Einkoch-Gläser à 290 ml
220 g Butter
220 g Zucker
200 g Mehl
4 Eier
200 ml Eierlikör
1 TL Backpulver
2 Messerspitzen Vanille

Zubereitung des Eierlikör-Vanille-Kuchens:

1. Zur Vorbereitung den Backofen auf 160-170 Grad
vorheizen und die 6 Gläser von innen mit Butter bestreichen.
2. Butter, Zucker und Vanille in einer großen Schüssel
schaumig schlagen. Besonders aromatisch wird es, wenn Sie echte
Vanilleschote verwenden.
3. Eier aufschlagen und jedes Ei einzeln nacheinander
untermischen. Jedes Ei sollte mindestens 30 Sekunden
eingeschlagen werden.
4. Vorsichtig Mehl und Backpulver unterrühren. Nach
und nach den Eierlikör beimischen. Weiterrühren bis sich der
Teig zu einer schönen Masse vermischt hat.
5. Den Teig gleichmäßig auf die Gläser verteilen. Darauf
achten, dass beim Befüllen nicht an den Glasrand
gekleckert wird. Wer den Kuchen direkt verspeisen oder
verschenken möchte, kann das Glas zu mehr als der Hälfte befüllen.
Um das Glas noch sauber verschließen zu können, sollte nur ein Drittel mit Teig
befüllt werden.
6. Nach 35-40 Minuten das heiße Blech mit den Gläsern aus
dem Ofen nehmen. Die Gummiringe auf den Glasöffnungen platzieren, mit dem Deckel und zwei Metallklammern verschließen. Dabei darauf achten, dass der Gummiring richtig auf dem Weckglas liegt und die Gläser sofort verschließen. So bildet sich ein Vakuum im Glas
und der Kuchen bleibt ca. 3-4 Monate haltbar.

Tipp: Karten mit noch mehr Rezepten können Sie hier bestellen.