Die Produktpalette von Catch up!

Catch up! – das sind in Eigenproduktion gemachte Soßen, Pasta, Salze und Risotto. Quelle: Catch up!

Was: Pasta, Salze und der namensgebende Ketchup entstehen bei Catch up! in Hamburg in liebevoller Handarbeit und in Eigenproduktion her. Ohne Konservierungsstoffe und künstliche Zusätze und teilweise auch ohne Zucker. Die Zutaten kommen aus der Region, direkt vom Isemarkt. Dort ist quasi die Wiege der Catch-up!-Spezialitäten, auf diesem Wochenmarkt lernten die Hamburger die ehrlich-leckeren Produkte kennen – und lieben. Da das kleine Unternehmen seinen Kunden nur beste Qualität bieten will, wird auf alles verzichtet, was nicht unbedingt hinein muss, die meisten Spezialitäten sind sogar glutenfrei und vegan. Im Sortiment sind Kreationen von klassisch bis scharf, von süß bis orientalisch, sodass jeder etwas finden dürfte, das ihm (ganz besonders) schmeckt.

Sossen von süß bis orientalisch von Catch up!

Ob süß oder klassisch, ob klein oder groß – bei Catch up! findet jeder etwas. Quelle: Catch up!

Wer: Catch-up!-Gründerin Nicola Twesten ist leidenschaftliche Köchin. Die Küche ist für sie ein Platz wo sie ihre Kreativität ausleben und Dinge ausprobieren kann. Sie mag es, Freunde und Familie mit kulinarischen Genüssen und immer Neuem zu verwöhnen. Von da war es nur ein Katzensprung beziehungsweise eine Frage der Zeit, bis aus dem Hobby die Idee zu einer kleinen Manufaktur für Ketchup und Co. entstand – und umgesetzt wurde. Noch nebenberuflich, aber man kann ja nie wissen …

Wo: www.catchup-hamburg.de

Zum Rezept von Catch up!